Peter Hölters verstorben

Am 14. Mai 2019 verstarb plötzlich und völlig unerwartet im Alter von 65 Jahren viel zu früh unser Mitglied Peter Hölters in seinem Haus in Dortmund.

Peter Hölters

Peter Hölters gewann als Amateur im DTV und Professional im PTA (heute DPV) viele Meisterschaften und war auch international sehr erfolgreich. Seit mehr als zwei Jahrzehnten widmete er sich mit seiner Partnerin Martina Schürmeyer dem Tango Argentino. Peter und Martina waren als Fachlehrer in der ganzen Welt anerkannt und sehr gefragt.

Viele Jahre gehörte Peter als Vizepräsident Sport dem DPV Präsidium an und war bis zuletzt in DPV und GAL als Kassenprüfer ehrenamtlich aktiv. Seine tänzerische Meinung war immer gefragt. Besonders herausragend war aber seine soziale Kompetenz. Er hatte für alle immer ein offenes Ohr und wollte den Tanzsport in seiner Kunst weiterentwickeln.

Der Deutsche Professional Tanzsportverband e.V. und die German Amateur League e.V. trauern um Peter Hölters.

„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.“ Immanuel Kant

Die Präsidien des DPV e.V. und der GAL e.V.

Informationen zur Verabschiedungsfeier.