WDC AL World Open Innsbruck • 12./13. Oktober

Im Rahmen der World Masters Innsbruck haben auch Turniere der WDC AL stattgefunden.

Deutsche Paare haben wie folgt abgeschnitten:

Standard: Paul Lorenz / Ekaterina Leonova 2. Platz
Latein: David Riegler / Ksenia Makhotova 10. Platz
Senioren I: Jörg Hillenbrand / Ute Hillenbrand 1. Platz
Senioren II+III: Thomas Laux / Christiane Laux 1. Platz

www.wdcdance.com/downloads/WorldMasters2013/

Es geht voran!

Die WDC German Amateur League e.V. ist mit Informationen in den letzten Wochen etwas sparsam gewesen. Das hatte aber seinen Grund: Wir wollten nur solche Auskünfte geben, auf die man sich verlassen kann. Versprechungen, die sich später als nicht einlösbar herausstellen, bringen nichts.

Heute gibt es zwei Dinge zu berichten:

Das Amtsgericht Köln hat die WDC German Amateur League ins Vereinsregister eingetragen. Wir sind also ein „e.V.“. Damit ist der formale Rahmen für viele weitere Schritte geschaffen.

Der Turnierbetrieb konnte von DPV-AL und kann jetzt von WDC German Amateur League e.V. nicht alleine aus eigenen Kräften „aus dem Stande Null“ entwickelt werden. Wir waren deshalb bemüht, Partner zu finden, bei denen es derartige Einrichtungen und Aktivitäten bereits gibt und die bereit sind, diese in die gemeinsame Arbeit einzubringen.

Das ist jetzt gelungen: Die WDC GAL e.V. und der Berufsverband Deutscher Tanzlehrer e.V. (BDT)  werden eng zusammenarbeiten. Gespräche mit den Spitzen des Deutschen Amateur Turnieramts im BDT e.V. (DAT) haben bereits stattgefunden, weitere werden folgen. In diesen Gesprächen werden die organisatorischen Einzelheiten festgelegt und  u.a. eine gemeinsame Turnier- und Sportordnung geschrieben.

In Kürze wird es auf den Seiten www.wdc-gal.de einen (lange Zeit zu Recht vermissten) gemeinsamen Turnierkalender geben, in dem auch die entsprechenden Turniere im nahe gelegenen Ausland einbezogen werden. Wir glauben, dass damit für alle Leistungsstufen ein gutes Angebot an Wettkämpfen einfach zu finden ist, auch an solchen, die nicht allzu weit entfernt stattfinden.

Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, kann, ebenfalls in Kürze, das Antragsformular  auf den Seiten www.wdc-gal.de herunterladen, ausfüllen und zurückschicken.

In der Gründungsversammlung wurden die folgenden jährlichen Beiträge festgelegt:

- Vereine: 2,00 € pro Person,
- Tanzschulen: 100,00 €
- persönliche Mitglieder: 50,00 €

Sanktionen wegen einer gleichzeitigen Mitgliedschaft in anderen Verbänden/Vereinen oder wegen der Teilnahme an Wettkämpfen, die nicht von WDC GAL / DAT durchgeführt wurden, wird es nicht geben.

Präsidium der German Amateur League e.V.

Die neuen Europameister Thomas & Christiane Laux (oben links) und Jörg & Ute Hillenbrand.

Stefan Bersal und Petra Schmidt (links) die Vizeeuropameister Senioren 35.

Alle Fotos Copyright LOBOPRESS

 

 

WDC AL Europameisterschaft 25. und 26.08.2013 St. Petersburg

Mit zwei Europameistertiteln kehrten deutsche Paare von den WDC AL Europameisterschaften in St. Petersburg / Russland zurück. Den Titel bei den Senioren 35 ertanzten sich Jörg und Ute Hillenbrand und bei den Senioren 45 gewannen Thomas und Christiane Laux den Titel. Das erfolgreiche Abschneiden der deutschen Paare rundeten Stefan Bersal und Petra Schmidt mit der Silbermedaille bei den Senioren 35 ab.

Alle Ergebnisse hier.

Stefan Leschke & Leila Kessler gewinnen das International

Mit einem tollen Erfolg kehrten Stefan Leschke und Leila Kessler (Foto links) aus Brentwood / GB zurück. Die Berliner gewannen das Turnier der Senioren in den lateinamerikanischen Tänzen.

Pech dagegen hatten Jörg und Ute Hillenbrand, die nach der ersten Runde das Turnier leider abbrechen mußten. Ute war bereits mit einer Krankheit in das Turnier gegangen und  konnte zur zweiten Runde nicht mehr antreten.

Senioren Latein • 1.10.

1. STEFAN LESCHKE & LEILA KESSLER Germany
2. SLAWEK LUKAWCZYK & DOROTHEE SONDGEN Belgium
3. DONNY SAKAMOTO & JUNKO SAKAMOTO Japan
4. DAVID ROBERTS & ANDREA LAW England
5. PAUL HOPWOOD & CAROL IRELAND England
6. MARCO PITORRI & LIDIA DEODATI-PLACIDI Italy

Senioren Standard • 2.10.

1. CSONGOR BALOGH & ANITA SZABO Hungary
2. DAVID WRIGHT & LIVA WRIGHT USA
3. XINGMIN LU & KATERINA LU USA
4. ERIC VOORN & CHARLOTTE VOORN Netherlands
5. ANTONIO CENTONE & SABRINA DAGA Italy
6. ANDREAS MEIJER & JODY FREASE MEIJER USA

Stefan Bersal und Petra Schmidt kamen im Semifinale auf einen tollen 11. Platz.

Amateur Latein • 3.10.

1. Troels Bager & Ina Ivanova Jeliazkova Dänemark   
2. Kirill Belorukov & Elvira Skrylnikova Russland   
3. Ferdinando Iannaccone & Yulia Musikhina USA    
4. Mirco Risi & Maria Ermatchkova Italien
5. Nikita Brovko & Olga Urumova Russland    
6. Morten Löwe & Roselina Doneva Dänemark

Amateur Standard • 3.10.

1. Marek Kosaty & Paulina Glazik Polen
2. Chong He & Jing Shan China
3. Andrzej Sadecki & Karina Nawrot Polen
4. Sergiu Rusu & Dorota Makar Polen
5. Dusan Dragovic & Greta Laurinaityte England    
6. Fedor Isaev & Anna Zudilina Russland

23. November • DM der GAL und die "Ralf Lepehne Trophy"

Seit vielen Monaten schon waren im Terminkalender der DPV-AL und jetzt der German Amateur League e.V. zwei Turniere am selben Tag aufgeführt: Die Deutsche Meisterschaft der GAL und ein internationales WDC AL Lateinturnier um die „Ralf Lepehne Trophy“ in Bonn. Auf der einen Seite waren wir im Präsidium natürlich froh, dass wir tolle Ausrichter für unsere Turniere gefunden hatten, auf der anderen Seite wurde aber in Gesprächen mit den Paaren der verständliche Wunsch an uns herangetragen, möglichst an beiden Turnieren teilnehmen zu können.
 
Aufgrund des nationalen und internationalen Turnierkalenders des DPV, WDC und GAL war aber eine Verlegung leider nicht möglich. Zeitliche Verschiebungen waren aufgrund der räumlichen Entfernung Gütersloh Bonn ebenfalls nicht gegeben.

Wir wollten den Paaren der German Amateur League aber gerne die Möglichkeit geben, beide Turniere zu tanzen und auch noch am geplanten Workshop in Bonn u.a. mit Carmen, Ralf Lepehne und Slavik Kryklyvyy teilnehmen zu können. Alleine schon bei solchen weltbekannten Trainern trainieren zu dürfen,  lässt doch das Herz eines jeden Tanzsportpaares höher schlagen. Lösungen mussten also her.

Ich freue mich daher sehr, dass ich nach intensiven Gesprächen mit Gerd Weissenberg und Ralf Lepehne vereinbaren konnte,  dass sowohl die „Ralf Lepehne Trophy“ und die Deutsche Meisterschaft der German Amateur League e.V. nunmehr am 23. November in der Bonner Beethovenhalle stattfinden wird. Ich glaube, dass wir damit eine hervorragende Lösung im Sinne der Paare finden konnten.

Mein besonderer Dank geht an Gerd Weissenberg, dass er sich mit seinem Team trotz der monatelangen Vorbereitungszeit  für eine Lösung im Sinne der Paare entschieden hat und ich hoffe, dass wir in Zukunft in Gütersloh noch schöne Turniere der GAL sehen werden.

Großen Dank auch an Ralf Lepehne und Frank Alda, dass sie neben dem geplanten ADTV-Cup, den Tanzschulturnieren und dem internationalen WDC AL Turnier auch noch die Organisation für die Deutsche Meisterschaft der German Amateur League übernehmen werden.

Nähere Informationen im Turnierkalender.

Bernd Bork

Dutch Open • Assen • 7. - 10.11.13

Amateur Latein

1. Kirill Belorukov & Elvira Skrylnikova, Russland
2. Mirco Risi & Maria Ermatchkova, Italien
3. Morten Löwe & Roselina Doneva, Dänemark
4. Nikita Brovko & Olga Urumova, Russland    
5. Manuel Frighetto & Karin Rooba, Estland
6. Tal Livshitz & Ilana Keselman, USA

Amateur Standard

1. Dusan Dragovic & Greta Laurinaityte, England    
2. Sergiu Rusu & Dorota Makar, Polen
3. Alex Freyr Gunnarsson & Liis End, England    
4. Stanislav Portanenko & Nataliya Kolyada, Ukraine
5. Diego Arias Prado & Ekaterina Ermolina, Russland    
6. Andrey Sirbu & Alexandra Hixson, England

Alle Ergebnisse und Wertungen