Previous
Next

Aktuelle News

British Open Championship • Blackpool • 26. Mai - 3. Juni


Senioren über 35 Latein (30. Mai)


1. Shaun Peacham & Aj Whitty, Austrailien • 31211
2. Andreas Hoffmann & Isabel Krüger, Deutschland • 12125
3. Zdenek Rezler & Eva Krejcirova, Tschechien • 24433
4. Marlin Hoetting & Freia Schwertfeger, Deutschland • 43354
5. Suppakorn Chuwongwut & Zuzana Vasailes, Australien • 55542
6. Roger Korsiak & Holli Hornlien, USA 66666

 

Meik und Bianca Sauer (Foto rechts) verpassten das Finale nur um ein Kreuz von 11 Wertungsrichter und landeten auf dem undankbaren 7. Platz.


Finale Senioren über 35 Latein

Senioren Standard über 50 (28. Mai)

Zum ersten Mal fand ein Seniorenturnier -über 50 statt.

1. Xingmin & Katerina Lu, USA
2. Takeki & Eiko Matsumura, Japan
3. Bruno Lazzareschi & Ida Zotta, Italien
4. Roberto Destri & Giuseppina Lentini, Italien
5. Rinaldo Andreotti & Mariangela Tasselli, Italien
6. Wolfgang & Birgit Koschier, Deutschland

Jugend unter 21 Latein (28. Mai)
 
1. Adam Hathazi & Morgana Lakatos-Hayward, Kanada
2. Anton Lam-Viri & Anastasiia Savinskaya, Russland
3. Ilya Kashirkin & Sofya Shmukler, Russland
4. Luke Miller & Vera Alkevich, England
5. Petur Gunnarsson & Polina Oddr, Island
6. Chaoqun Gong & Lianwei Zhou, China
7. Nikita Poliakov & Daria Dubchak, Russland

Senioren über 35 Standard (27.Mai)

1. Balogh & Anita Szabó, Ungarn   
2. Phil Holding & Janine Desai, England   
3. Tamás Kemeny & Nora Princz, Ungarn        
4. Giuseppe Lionetti & Simona Metta, Italien        
5. Kai Li & Xianglian Yang, China        
6. Slawomir Lukawczyk & Anna Drukarova, Belgien

Finalpaare Senioren über 50

Deutscher Doppelsieg in Nijkerk / NL • 15. Mai

Zwei Paare der German Amateur League gewannen am Pfingstsonntag im Veranstaltungscentrum "Hart van Holland" in Neijkerk in den Niederlanden die WDC AL Turniere. Dimitri Serre und Anna Romanova aus Stuttgart siegten im Turnier in den lateinamerikanischen Tänzen und Jeremy und Valerie Prasetyo aus Bad Homburg kamen im Turnier in den Standardtänzen auf den ersten Platz.

Wilfried und Annette Seidel ertanzten sich in der Seniorenklasse den zweiten Platz.

Offene Bayerische Meisterschaft • 30. April • Augsburg

Rami Schehimi und Susan Fichte (Foto links) gewannen am Abend in Augsburg die "Offene Bayerische Meisterschaft" der Amateure in den lateinamerkanischen Tänzen.  Die Tanzschule Trautz & Salmen hatte für diese Meisterschaft ein Preisgeld von 2.500 Euro ausgelobt.

Das ausverkaufte Steigenberger Hotel Drei Mohren war der ideale Rahmen für die zum dritten Mal ausgetragene Bayerische GAL Meisterschaft Latein. Ein von der ersten Runde an begeistertes Publikum , tolle Livemusik der Tornados und ein hochkarätiges Wertungsgericht, angeführt von Bryan Watson, dem 9fachen Weltmeister der Professionals.

Die Paare zeigen von Jahr zu Jahr bessere Leistungen und wir freuen uns schon auf 2017.

Am Sonntag nahmen 60 Personen, Amateur - und Profipaare am Workshop mit Bryan Watson teil. Ein klar strukturierter Unterricht und ganz klare Demonstrationen wurden von den Paaren sehr gut umgesetzt. Das Hauptthema war Timing in Rumba und CCC und es war deutlich zu sehen, wie ein bewusst definiertes und dementsprechend geführtes Timing zu sofortiger Verbesserung führten. Die Paare waren begeistert und auch Bryan hatte sichtlich Spaß an diesem Vormittag.

1. Rami Schehemi & Susan Fichte, Motus Studio Hohenstadt
2. Ionut Ciubotariu & Lisa Ruf, Augsburg
3. Miroslav Randjelovic & Michaela Kemnitzer, Motus Studio Hohenstadt
4. Dimitri Serre & Anna Romanova, Stuttgart
5. Jason Cicard & Regina Klyaynfelder, Frankreich
6. Simone Spagna & Francesca De Masi, Italien

Wertungen

60 Personen beim GAL & DPV Workshop mit Bryan Watson.

Training mit Carmen und Hans Galke • 8. Juli • Mannheim

 

Vor den WDC German Open Championships finden im Rosengarten Mannheim ein Workshop und Privatstunden mit Carmen und Hans Galke statt.

Die Lecture beginnt um 17.30 Uhr. Privatstunden ab 10.30 Uhr möglich.

Information und Anmeldung bei Bernd Bork info(at)wdc-gal.de

WDC AL Europameisterschaft • Blackpool • 26./27. März

Drei Goldmedaillen konnten deutsche Paare bei der WDC AL Europameisterschaft in Blackpool gewinnen. Bei den Senioren über 30 in den lateinamerikanischen Tänzen gewannen Meik und Bianca Sauer den Titel.

SENIOREN 1 Latein
1. Meik Sauer & Bianca Sauer, Deutschland
2. Martin Macoun & Jitka Bohacova, Tschechien
3. Ruben Monfrooy & Natalia Tolkacheva, Niederlande

Bei den Senioren 2 in den lateinamerikanischen Tänzen verteidigten Georg Broecker und Susa Schantorra ihren Titel.

Senioren 2 Latein
1. Georg Broeker & Susa Schantora, Deutschland
2. Anthony Birchall & Mandy Thompson, England
3. Robin Sudell & Marian Sudell, England
4. Leszek Tatala & Anna Tatala, Polen
5. Richard Burke & Jean Wilkinson England
6. Steve Holes & Tina Holes, England

Bei den Senioren über 50 waren gleich zwei Paare auf dem Siegerpodest. Wilfried und Annette Seidel gewannen den begehrten Titel vor Hans-Arnold und Heidi Büscher.

SENIOREN 3 Standard
1. Wilfried Seidel & Annette Seidel, Deutschland
2. Hans-Arnold Buescher & Heidi Buescher, Deutschland
3. John Francis & Elizabeth Kelly, Irland

Meik & Bianca Sauer
Wilfried & Annette Seidel und Hans-Arnold & Heidi Büscher
Foto v.l.n.r: Valera Musuc, Lisa Ruf, Ionut Ciubotariu, Nina Trautz, Ana Koenigs und Benjamin Schuler

Ionut Ciubotariu und Lisa Ruf tanzten in Blackpool ihr erstes gemeinsames Turnier und erreichten auf Anhieb das Viertelfinale der besten 24 Paare. Benjamin Schuler und Ana Koenigs kamen in die 48er Runde.

Amateure Latein
1. Morton Lowe & Roselina Doneva, Dänemark
2. Ruslan Khisamutdinov & Alena Rabinovich, Russland
3. Salvo Sinardi & Viktoria Kharchenko, Italien
4. Ilya Sizov & Yulia Koshkina Russland
5. Anton Lam-Viri & Anastasiia Savinskaia, Russland
6. Denys Samson & Yuliya Kikitcnko, England

Viertelfinale
Ionut Ciubotariu & Lisa Ruf
48er Runde
Benjamin Schuler und Ana Koenigs

3. Trophée International d´Alsace • 26. März • Mulhouse / Frankreich

Dimitri und Anna, Sieger bei den Adults Latein

Dimitri Serre und Anna Romanova siegen im WDC AL Lateinturnier.

Fünf Paare der GAL waren am Ostersamstag beim „3. Trophée International d´Alsace“ in der Nähe von Mulhouse / Frankreich am Start und alle waren erfolgreich.

Wolfgang Jammer und Sandra Baccaro gewannen das Senioren Turnier über 40 und ertanzten sich bei den Senioren über 30 die Silbermedaille.

Ebenfalls bei zwei Turnieren waren Wolfgang Schuh und Tanja Miller am Start. Bei den Senioren über 30 kamen sie auf den 3. Platz, bei den Adults im Finale auf den 6. Platz.

Chester und Shannon Crusy und Timo Henkes und Jennifer Kegelmann waren bei den Adults in den Standardtänzen am Start und erreichten gemeinsam das Finale der besten sechs Paare. Timo und Jennifer kamen hinter dem italienischen Siegerpaar auf den 2. Platz. Platz drei und vier ging in die Niederlande und England vor Chester und Shannon auf Platz fünf.

Mit einer starken Leistung konnten sich in den lateinamerikanischen Tänzen Dimitri Serre und Anna Romanova gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewannen das Turnier.

Platz 2-6 Adults Standard
Wolfgang & Sandra Sieger 40+

Abschied von Hugo Strasser

Der Profi- und Amateurtanzsport trauert um Hugo Strasser. Auf unzähligen Tanzturnieren hat er das Publium und die Top-Paare aus aller Welt begeistert. Musik, das war sein Lebenselixier: Bis zuletzt stand Hugo Strasser auf der Bühne. Nun starb er im Alter von 93 Jahren. Das You Tube Video vom Bayerischen Rundfunk blickt noch einmal auf sein Lebenswerk zurück.

LA 38e NUIT DE LA DANSE ET DE L´ÉLÉGANCE Paris • 6.02.

3 deutsche Paare im Finale

Rami Schehimi und Susan Fichte vom Motus Studio Hohenstadt sowie Dimitri Serre und Anna Romanova aus Stuttgart tanzten am Wochenende sehr erfolgreich bei den internationalen Amateurturnieren der WDC AL in Paris.

Rami und Susan ertanzten sich die Silbermedaille, Dimitri und Anna kamen im Finale auf einen ausgezeichneten fünften Platz.

Die jeweils drei bestplatzierten Paare in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen tanzten anschließend im "Le Duel Des Géants" Shows nach eigenen Musiken.

Bei den Senioren erreichten nach 2 Vorrunden und Semifinale Frank Helbig und Vera Zuleger-Helbig das Finale und dort den 6. Platz.

Rami & Susan auf Platz 2, Dimitri & Anna auf 5
Die Standardfinalisten

WDC AL Germany

Donnie Burns MBE, Präsident WDC & WDC AL

It is with a profound sense of excitement and enthusiasm that I congratulate our member, the German Amateur League e.V. (GAL) to the WDC AL family!

Furthermore the exclusive use of WDC AL Germany was awarded to GAL to promote a fair and open system based on excellence of dance and adjudication...

mehr...

UK Championship • Bournemouth/GB • 21. / 22. Januar

Amateure Latein    
1. Nikita Brovko & Olga Urumova, Russland
2. Ferdinando Iannaccone & Yulia Musikhina, USA
3. Morten Löwe & Roselina Doneva, Dänemark    
4. Klemen Prasnikar & Alexandra Averkieva, Slovenia     
5. Manuel Frighetto & Karin Rooba, Estland
6. Damir Haluzan & Anna Mashchyts, Slowenien

Die Deutschen Meister Gleb Chernyavsky und Maryna Steshenko kamen im Viertelfinale auf einen tollen 20. Platz, Rami Schehimi und Susan Fichte in die 3. Runde.